instruments-801271_640

Ein Musikinstrument als Weihnachtsgeschenk

Alle Kinder sollten ständig singen, Musik hören oderselbst ein Instrument spielen. Sie brauchen wie eigentlich jeder Mensch die Musik wie Luft zum Atmen. Musik führt den Menschen hinauf in höhere Sphären; sie ist schon dem Göttlichen ganz nahe. Vorausgesetzt, es ist gute Musik, Musik die aus der Intuition, kommt, aus der Seele des Volkes, aus der Intuition des genialen Schöpfers. Volksmusik oder gute Rockmusik ist ebenso wertvoll wie ein Stück, was landläufig als klassische Musik bezeichnet wird, etwa eine Klaviersonate von Mozart.

Schon ganz kleine Kinder sollten als Lernspielzeug Kastagnetten, Triangel oder ein Xyllophon bekommen. Etwas später darf von einem Instrument als Lernspielzeug auch zu richtigen Instrumenten übergegangenen werden. So kann man dem Kind zu Weihnachten zum Beispiel eine Mundharmonika schenken, ein Kinderklavier oder eine Flöte. Noch später kann man dem Kind dann das Instrument schenken, das es gern ernsthaft erlernen möchte. Viele Kinder haben den Wunsch, Geige, Klavier, Akkordeon, Kontrabass, Saxophon, Klarinette, Schlagzeug oder Harfe spielen zu lernen. Eltern und Großeltern sollten solche Wünsche unbedingt erfüllen. Es ist auch erwiesen, dass Kinder, die ein Instrument spielen, in der Schule aufmerksamer und kreativer sind als Kinder, deren musikalische Interessen nicht gefördert werden.

Auch Gesellschaftsspiele sollten nach Möglichkeit immer musikalisch umrahmt sein, indem die Kinder Musik hören oder am besten selbst kreiieren. Spielt man mit den Kindern Gesellschaftsspiele, dann hat man ohnedies das Bedürfnis, dabei zu klatschen und zu singen. Das sollten die Erwachsenen unbedingt fördern.

Singen sollten Kinder sobald als möglich. Schon im Bauch der Mutter dürfen ihm die Eltern schöne Lieder vorsingen. Wenn das Kleine einmal keine Ruhe gibt, darf auch ein Schaflied gesungen werden, von denen es so wunderschöne gibt. Später sollten Eltern und Großeltern so oft es geht mit dem Kind bzw. mit ihren Kindern gemeinsam singen. Auch das Singen in einem Chor sollte unbedingt gefördert werden. Es gibt mittlerweile auch wissenschaftliche Untersuchungen, in denen eindeutig belegt ist, dass Singen oder das Spielen eines Instrumentes sich auch förderlich auf die Entwicklung aller anderen Fähigkeiten des Kindes auswirkt, auch auf die Lernergebnisse.

Lieder von einer CD oder einem anderen Musikdatenträger hören Kinder in allen Phasen ihrer Entwicklung sehr gern. Die Eltern und Erzieher sollten ihnen aber helfen, richtig gute, Kreativität und stimulierenden Musik zu hören und zu kreiieren.